Der Naturstoff Wasserhyazinthe

Wasserhyazinthe im Wachstum

Die Wasserhyazinthe ist eine ausdauernde, auf stehenden und langsam fließenden Gewässern frei schwimmende krautige Wasser- oder auch Sumpfpflanze, die ursprünglich aus den Tropen Süd- und Mittelamerikas stammt. Anfang des 20. Jahrhunderts kam die Wasserhyazinthe durch einen thailändischen König nach Asien und konnte sich bis heute über die südostasiatischen Inseln hin zur westpazifischen Küste, Indien und sogar bis Afrika ausbreiten. Wachsen und gedeihen kann die Wasserhyazinthe allerdings überall dort, wo es die Temperaturen erlauben: selbst in Europa, wo sie als Zierpflanze bekannt ist.

Blüte der Wasserhyazinthe Mit ihren reizvollen hellvioletten Blüten und den kugelig angeschwollenen, luftgefüllten Blattstielen ist die 15 - 20 cm große Wasserhyazinthe durchaus ein Blickfang in jedem Gartenteich. Sie blüht von Juni bis September mit unermüdlich neuem Flor. Die Wasserhyazinthe liebt stehende, mindestens 20 Grad warme, besonnte Gewässer. Je mehr Nährstoffe im Wasser gelöst sind, umso mehr Blüten treiben aus.

Es gibt über 30 verschiedene Arten der Wasserhyazinthe, die entweder an der Wasseroberfläche schwimmen oder aber auch am Boden verwachsen sein können. Zum Teil kann sich die Wasserhyazinthe, die den lateinischen Namen „Pontederiaceae“ (Hechtkrautgewächs) besitzt, innerhalb weniger Wochen in der Fläche verdoppeln! Die Blätter der Wasserhyazinthe können über Wasser, aber auch unter Wasser gedeihen. Aus einer einzigen Wasserhyazinthe werden binnen weniger Monate 600 Wasserhyazinthen, was 470 Tonnen Biomasse pro Hektar entspricht. Diese Pflanzenart Wasserhyazinthe mit einem Wassergehalt von etwa 98 % kann das ganze Jahr über und recht kostengünstig abgeerntet werden.  Anfangs als schönes, aber nutzloses Schädlingsgewächs betrachtet, wurde die Wasserhyazinthe schnell zur Bedrohung für die asiatischen Wasserwege, da sich diese extrem widerstandsfähige Pflanze ohne natürliche Fressfeinde beinahe ungehindert verbreiten konnte.

In Afrika z.B. wuchern Binnengewässer mit der Wasserhyazinthe zu,  mit fatalen Folgen für die Umwelt. Die dichten, riesigen Pflanzenteppiche aus Wasserhyazinthe verhindern den Lichteinfall, wodurch heimische Wasserpflanzen und Fische sterben. Zusätzlich wird durch die Wasserhyazinthe dem Wasser Sauerstoff entzogen, so dass der Säuregehalt des Wassers steigt. Dadurch sinkt in den Flüssen die Fließgeschwindigkeit, Verschlammung ist die Konsequenz. Die wirtschaftliche Lebensgrundlage von Millionen Menschen ist durch die Wasserhyazinthe bedroht, so die Wissenschaftler.

Wasserhyazinthe wird geerntet

Die Geschichte der Wasserhyazinthe ist die Geschichte einer Pflanze, die zum Super-Unkraut wurde, weil Menschen sie als Zierpflanze kultivieren wollten. Es dauerte einige Jahre bis man den wahren Nutzen der wuchernden Wasserhyazinthe mit den schönen lilafarbenen Blüten entdeckte. Ein Umweltproblem, zu dessen Lösung heute die Herstellung verschiedenster attraktiver Produkte beiträgt. Mit zunehmendem Erfolg werden mittlerweile schöne Dinge aus Wasserhyazinthe in alle Welt exportiert. Unsere VIVANNO Artikel aus Wasserhyazinthe sind gute Beispiele dafür. Das hat auch sozial erwünschte positive Wirkungen, denn Ernte und Aufbereitung der schnellwüchsigen Wasserhyazinthe gibt vielen Menschen in den Herkunftsländern Arbeit. Man findet den Rohstoff Wasserhyazinthe einfach vor, muss nicht säen, düngen, Zäune bauen, sondern braucht ihn nur zu ernten und tut selbst damit noch etwas Nützliches. Ein Material, das frei verfügbar ist.

Eine Frau flechtet ein Pflanzgefäß aus Wasserhyazinthe

Nur die Stiele der Wasserhyazinthe werden zur Verarbeitung verwendet, da Ihre Fasern besonders strapazierfähig und leicht formbar sind. Die geschickten Flechterinnen machen die getrockneten, gemangelten und zu Seilen geflochten Stängel der Wasserhyazinthe unter Wasserdampf wieder biegsam und verarbeiten Sie zu unseren wunderschönen VIVANNO Pflanzgefäßen, Truhen, Körben und sogar zu Möbeln und dekorativen Raumteilern. Das wichtige Trocknen vor der Verarbeitung in der Sonne dauert sieben Tage, denn so wird das Material Wasserhyazinthe auf natürliche Art konserviert und bleibt, jetzt frei von Schädlingen und Pilzen, viele Jahre haltbar.

Unsere sehr haltbaren VIVANNO Gefäße, Körbe und Truhen aus Wasserhyazinthe sind eine Bereicherung für den gesamten Wohn- und Eingangsbereich. Sie schaffen immer ein natürliches und angenehmes Raumklima mit einem Hauch asiatischer Exotik und in jedem dieser handgefertigten Stücke steckt die perfektionierte Fertigkeit und das Geschick der Flechterin. Die unterschiedlichen Muster, die jeweils beinahe maschinell gefertigt aussehen, überzeugen davon.

Caro Flechtmuster
Caro-Flechtmuster
aus Wasserhyazinthe
Fischgraeten Flechtmuster
Fischgrät-Flechtmuster
aus Wasserhyazinthe
Fischgraeten Flechtmuster
Fischgrät-Flechtmuster
aus Wasserhyazinthe
Fischgraeten Flechtmuser
Fischgrät-Flechtmuster
aus Wasserhyazinthe
Freehand Flechtmuster Wild
Freehand-Flechtmuster (Wild)
aus Wasserhyazinthe
Pflanzgefäße aus Wasserhyazinthe

Die einfachste, dennoch sehr schöne Variante des Flechtens mit Wasserhyazinthe ist das “Caro“-Flechtmuster. Allein Breite, Dicke und die Farbe des Flechtmaterials lassen eine Vielzahl von Varianten entstehen.

Das meist verbreitete Flechtmuster bei solchen Naturfasern ist das jedoch das Fischgrätmuster (es erinnert an das Rückgrat eines Fisch und ist seit prähistorischer Zeit bekannt), oder auch „Asia“-Muster genannt.

Sehr dekorativ sind unsere Artikel aus Wasserhyazinthe mit der Freehand-Flechtmethode, die man zu Recht „Wild“ nennt.

Hier eine kleine Übersicht über unsere Produkte aus Wasserhyazinthe:

  • Pflanzgefäße aus Wasserhyazinthe

    Unsere VIVANNO Pflanzgefäße sind zu 100% aus natürlicher Wasserhyazinthe auf einem stabilen Drahtrahmen geflochten. Ein wasserdichter und robuster Einsatz schützt den Kübel vor Wasser und Wurzelwachstum und sorgt so für Formstabilität, auch wenn die Pflanzen größer werden.

  • Körbe aus Wasserhyazinthe

    Regalkörbe aus Wasserhyazinthe von VIVANNO sind tolle Ordnungshelfer und passen perfekt in die bekannten Ikea-Regale. Als Wäschekorb sind sie durch den Innenbezug aus fester Baumwolle auch für feinste Stoffe geeignet und sehen nicht nur im Bad, sondern auch im Schlaf- oder Kinderzimmer toll aus.

  • Truhen aus Wasserhyazinthe

    Natürlich sind auch unsere VIVANNO Truhen aus Wasserhyazinthe für Wäsche oder ähnliches sehr gut geeignet, zum Teil mit Baumwolle ausgelegt oder eher in robuster Version um einen stabilen Holzrahmen herum geflochten. Eine Vielzahl von Verwendungsmöglichkeiten ergeben sich hierbei.

  • Möbel aus Wasserhyazinthe

    Unsere VIVANNO Paravents aus Wasserhyazinthe sind perfekte und sehr stabile Raumteiler und geben dabei jedem Raum ein besonders schönes exotisches Flair. Ein edler Hingucker, hinter dem sich so manch Geheimnis verbergen kann. Die bequemen Hocker und Sitzbänke aus Wasserhyazinthe verbinden praktischen Nutzen mit der Schönheit eines handgefertigten Möbelstückes aus dem besonderen Naturmaterial Wasserhyazinthe.

  • Accessoires aus Wasserhyazinthe

    Aus Wasserhyazinthe haben wir derzeit wunderschöne VIVANNO Zeitungsständer im Sortiment, die nicht nur sehr zweckmäßig sondern vielseitig verwendbar sind. Außerdem ist ein solcher Zeitungsständer aus Wasserhyazinthe ein tolles Geschenk oder Mitbringsel, mit dem man immer einen Volltreffer landet.

Unsere VIVANNO-Produkte aus Wasserhyazinthe sind sehr pflegeleicht:
Gelegentliches feuchtes Abwischen oder Absaugen reicht vollkommen aus. Außerdem können Sie alle 1-2 Jahre mit einem weichen Schwamm die Produkte aus Wasserhyazinthe mit etwas pflanzlichem Salatöl abtupfen. Damit kann man sehr gut die Optik bei in die Jahre gekommenen Möbeln, Körben oder Truhen aus Wasserhyazinthe wieder auffrischen.

VIVANNO Korbwaren und Pflanzgefäße aus Wasserhyazinthe
Mit unseren Artikeln aus der natürlichen Wasserhyazinthe erhalten Sie nicht nur wunderschöne Produkte wie Pflanzgefäße und Korbwaren, sondern helfen der potentiellen Umweltplage Wasserhyazinthe Herr zu werden.

Seite in der Desktop Version betrachtenSeite in der Mobilen Version betrachten